InDesign Vorlage

Meine bevorzugten InDesign-Voreinstellungen habe ich alle in einer InDesign-Vorlagen-Datei (indt) gespeichert. Will ich nun eine neue InDesign-Datei erstellen, öffne ich einfach diese Vorlagen-Datei – genauso, als würde ich eine normale InDesign-Datei öffnen. InDesign legt mir nun eine neue Datei auf Basis der Vorlagen-Datei an, alle meine bevorzugten Voreinstellungen natürlich inklusive.

Dank der Vorlagen-Datei muss ich mir keine Gedanken über aktive InDesign-Voreinstellungen machen und kann auf jedem beliebigen Gerät einfach neue InDesign-Dateien nach meinem Geschmack erstellen.

Download meiner Vorlage

Da (Klick aufs Icon) meine Vorlagen-Datei. Die Voreinstellungen sind so, wie ich sie liebe. Übernimm, was dir passt und ändere, was dir lieb ist. Nur so: Als Wörterbuch habe ich „Deutsch Schweiz“ hinterlegt, ich wohne ja schliesslich in der Schweiz. Kannst du ja mit einem Mausklick auf dein Land anpassen.

Natürlich freue ich mich, wenn du bei mir sogar eine InDesign-Schulung buchst!

Noch mehr von mir? Abonniere „Haemes Senf“

Als „Haemes Senf“ veröffentliche ich seit ein paar Jahren persönliche Ansichten zu aktuellen Publishing-Themen. Strategisch, pointiert und auch etwas scharf.